Wilde Dose

Wilder geht nicht! Und unmittelbarer auch nicht! Bei der wilden Dose aus dem Pfälzer Wattenheim kommt alles aus einer Hand – vom Fundament bis zur Schlüsselübergabe sozusagen. Die Macher sind Jäger und erlegen, verarbeiten, produzieren und verkaufen alles selbst. Sie lieben was sie tun und mit Hingabe geben sie diese wilde Form regionaler Natürlichkeit in kulinarischer Form weiter. Rehwild, Wildschwein und Rotwild gibt es zur Auswahl und dies in verschiedenster Form. Als Bratwurst oder Merquez, als Schinken oder Salami, als Gulasch oder Bolognese. Der Kunde kann sich die Spezialitäten in der Dose praktisch nach Hause liefern lassen. Für das Frischfleisch dürfen sich Interessenten auf einen Ausflug nach Wattenheim freuen, da die Betreiber aus Gründen der Nachhaltigkeit dieses nicht verschicken. Und wer mal das Glück hat, einer der mobilen „Wilde Dose-Imbisse“ anzutreffen, darf sich über ganz besondere „Slow Food-Gerichte“ für den schnellen Hunger freuen. Das Angebot variiert, aber oft gibt es Hirsch Burger (mit Preiselbeere-Salsa, Bergkäse und Wildkräuter 6,00 €), Fleischkäse (vom Wildschwein im Laugenweck mit einer Honig-Senf Sauce 4,00 €), Chili (vom Wildschwein und Rothirsch 5,00 €) oder auch eine Wildschweinbratwurst (4,50 €). Aktueller Standort eines mobilen Imbisses ist auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt auf dem Uniplatz.

Hauptstraße 71, 67319 Wattenheim, 06356-7499782

www.wilde-dose.de