DANKBAR

Inmitten vom Jungbusch befindet sich im stillen Hinterhof vom Gründerinnenzentrum GIG7 dieses ganz wunderbare Kulturcafé, welches von Verena und Max Freudenberg mit viel Herzblut und Überzeugung erdacht, mit einer Menge Eigenarbeit und Engagement ins Leben gerufen wurde und wo seit Anfang August 2016 mit einem freundlichem Lächeln und einem offenem Herzen immerzu dem gemeinnützigen Gedanken gefrönt, der soziale Gedanke transportiert und Gastronomie neu gedacht wird. In der schönen „Dankbar“ kommt man zusammen, um sich zu treffen und zu begegnen, viel Kultur in Bild- und Musikform entspannt zu erleben, Kunst in mannigfaltiger Form mit Kaffee und Kuchen zu erleben und auch über die Mittagszeit eine leckere Mahlzeit zu genießen (Pizza, Wraps, Nudelauflauf, Salate). Die Dankbar ist ein entspannter Ort des Zusammenkommens, wo jeder Besucher selber entscheiden darf, wie viel er zahlen will. Es gibt keine Preise für Speis und Trank und so darf jeder selbst festlegen, wie viel er geben will und ob er vielleicht ein gemeinnütziges Projekt unterstützen will. Hier wird der soziale Aspekt neu gedacht, ohne zu kategorisieren, Menschen werden hier umarmt ohne gedrückt zu werden, es gibt in der „Dankbar“ immer viel zu sehen und zu hören und über allem steht die Maxime der Betreiber: „Wir schenken!“

Öffnungszeiten: Mo. – Mi. 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Do. – Sa. 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr + 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr. Sonntag: Ruhetag

G 7 22, 68159 Mannheim, 0178-1893667

www.dankbar-mannheim.de

https://www.facebook.com/dankbarmannheim/