Restaurant Schützenhaus

Leicht abgelegen liegt im ruhigen Süden von Sandhausen, im provinziellem Idyll zwischen domestizierten Wäldern und vielerlei Sportpräsenz, dieser Vereins-Evergreen, welcher mit beruhigendem Bekanntem seine Gäste empfängt, mit sehr authentischer Freundlichkeit umarmt und mit vertrauten all-time-classics der griechischen Küche überzeugt. Das Schützenhaus gefällt ohne zu überraschen mit frittierten Auberginen (mit Tzatziki und geriebenen Schafskäse 6,50 €) oder dem Ouzo-Teller (mit Kalamari, Taramas, Tzatziki, Tirosalat, Oliven, Peperoni, Zwiebeln und ein Ouzo 12,80 €) als Vorspeise, bedient fleischliche Seelen mit saftigen Spieß-Angeboten (Teufelsspieß 12,50 €, Käsespieß 13,00 €, Lammfiletspieß 17,80 €) und verköstigt ausgesprochen hungrige Karnivore mit üppigen Tellern à la Hellasteller (mit Gyros, Leber, Hackfleischbällchen 13,50 €) oder auch Knossosteller (Gyros, Schweinesteak, Hackfleischbällchen 13,50 €). Weitere Spezialitäten (Lammhüfte 15,80 €, Metaxa-Gyros-Pfännchen 12,50 €, Rumpsteak 18,50 €) runden das wuchtige Angebot ab, die Fischspezialitäten reduzieren sich auf  frittierte Sardellen, frittiertes Zanderfilet, gegrillte Garnelen, panierte und frittierte Kalamari, die Kinderkarte hält für 5,90 € für jeden Nachwuchs etwas passendes bereit und als Nachspeise lockt ein Bananensplit (4,80 €). Der wuchtige Biergarten lässt mit Zeugen der Vergangenheit nostalgische Herzen höher schlagen, der eigene Spielplatz beruhigt jedes Familienherz und nicht nur wenn die Sonne lacht, empfiehlt sich eine Reservierung.

Lattweg 67, 69207 Sandhausen, 06224-3122

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr, Sa. 11:30 Uhr bis 14:30 Uhr + 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr + Sonn- und Feiertags 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr.

www.restaurant-schuetzenhaus.de