Zum Lausbub

Im traditionellem Vereinslokals vom TV Eppelheim, wo lange „die Eiche“ mit stiller Routine in nachbarschaftlicher Atmosphäre mehr oder minder auf sich aufmerksam machte, empfängt nun seit dem 6. Mai 2017 „der Lausbub“ in neuem Gewand seine Besucher mit frischem Wind, modernem Schein und frischer, regionaler Speise ohne den Pfad der alteingesessenen Vertrautheit zu verlassen. Zwischen klarem, hölzernem Interieur darf sich der treue Gast und ortsfremde Neuling an gutbürgerlicher, neu gedachter Küche erfreuen und sich rundum und allumfassend vom jungem Team gut versorgt wissen. Für Vesper-Freunde und Vorspeisen-Anhänger offeriert die bunte Karte ausgewählte Klassiker wie die Odenwälder Räucherforelle (mit hausgemachten Kartoffelrösti und Sahnemeerrettich 9,90 €), aufgeschnittener Tafelspitz (an Zitronenvinaigrette und grüner Soße und Salatgarnitur 8.90 €) oder auch Wurstsalat mit Pommes (7,50 €), für gesunde Geister bietet sich eine solide Salatkarte mit Hüttenthaler Zickli, Putenbrust oder Rinderstreifen und wer richtig Hunger hat, dem sei das panierte Schweineschnitzel „Wiener Art“ (mit Steakhouse-Pommes und Salat 11,90 €), die geschmorten Ochsenbacken (an Rotweinjus, mit Wurzelgemüse und Salzkartoffeln 16,50 €) oder Zweierlei vom Schwein (Schweinefilet mit geröstetem Bauchspeck mit sautierten Pilzen an Bratkartoffeln und Speckbohnen 13,90 €) immer und nur zu empfehlen. Mit unaufgeregter Professionalität, kundiger Versiertheit und ortsverbundener Nähe haben die Betreiber vom Lausbub einen gemütlichen Ort der Begegnung geschaffen, der jung und alt vereint und Tradition und Moderne mit Leichtigkeit verbindet.

Friedrich-Ebert-Straße 29, 69214 Eppelheim, 06221-7576717

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 16:00 Uhr bis 24:00 Uhr + Sonn- und Feiertags 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Dienstag: Ruhetag

www.zumlausbub.de