Sattelfest

Seit der Schließung von dem „Zum Pflug“ gab es hier in der näheren Umgebung vom Dilsberg jahrelang keine Möglichkeit mehr Mittags zu essen und so waren wir voller Vorfreude, als wir hörten, dass auf dem Dilsbergerhof eine Gastronomie mit einem Mittagstisch aufgemacht hatte. Eingebettet im idyllischen Dilsbergerhof, umgeben von Pferden, Höfen, Wiesen, Wäldern und Schafen liegt das Sattelfest sehr schön und es bietet Menschen in der Umgebung endlich mal wieder die Möglichkeit hier in der Gegend Mittags einzukehren. Würde man hier auf dem Gestüt eine urige Gaststube in Holz, mit Stammtisch, historischen Photos, deftige Karte erwarten, so war man beim Betreten des Etablissements im ersten Stock (man muss etwas suchen) sehr überrascht. Im Gegensatz zum eher rustikalem Äußeren des Anwesens wirkt das aufwendig renovierte Innere mit seinen klaren Linien und der moderne Einrichtung zunächst etwas befremdlich. Nach aber einer kurzen Neuorientierungsphase sitz man bequem und gemütlich, schaut den Pferden durch eine große Trennscheibe beim „Runden drehen“ zu, gönnt sich ein gutes Mittagessen (täglich wechselnd: z.B. Pasta, Pizza oder auch Eintöpfe ab 5,50 €) und überlegt sich, im Falle eines längeren Aufenthaltes noch ein Stück Kuchen (Stück 2,60 €) im hinteren „Lounge“-Bereich in einer der Sessel sitzend zu verzehren. Das Sattelfest gibt es erst seit knappen drei Monaten (August 2013), hat aber für hungrige oder Rast suchende Menschen diese Gegend schon um ein vielfaches aufgewertet. Für Mittagspäusler, Ausflügler, Spaziergänger oder einfach mobile Menschen ist das Sattelfest der ideale Ort, um einzukehren!

Langenzeller Straße 1 a, 69151 Dilsbergerhof, 06223-4877828 o. 0173-9705164
Öffnungszeiten: Mi. – Mo. 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Di. : Ruhetag.

www.cafe-sattelfest.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments: 1

  1. Manfred Nawroth says:

    Waren heute nach der Arbeit zum Essen da, es wurde frisch gekocht, es hat uns gut geschmeckt. Die Wirtin hat uns war freundlich ertragen was uns ein Dessert wert war.

    Macht weiter so!

    Wir kommen wieder wenn wir in der Nähe sind.

    Manfred