Schwarzer Peter

Grundsolide und routiniert wie eine alte Wanduhr ruht wohl einer der bekanntesten Ecken der Weststadt an umtriebigen Ort! Das helle Restaurant mit enormer Kneipen-Qualität, volksnahem down-to-earth-Modus und fast vergessenen Service-skills mit Blatt und Papier, versprüht seit jeher und immerzu seinen, ach so eigentümlichen Charme und lockt Neulinge und Nachbarn ohne Unterlass in seine stark frequentierte Räumlichkeit. Ganz selbstverständlich und von Unvorbereiteten akzeptiert, sind die Tische konstant reserviert, besetzt oder werden rasch für Bucher gereinigt. Hat man jedoch endlich oder mit auf Weitsicht beruhend, eine Sitzgelegenheit ergattert, so kann man sich hier in charmanter Umtriebigkeit regionale Spezialitäten (Pfälzer Bratwürste mit Salat 9,30 €, Schweineschnitzel mit Champignonrahmsosse + Salat 14,20 €) gönnen, sich an saisonale Feinheiten erfreuen oder natürlich an den wohl bekannten Bratkartoffel-Spezialitäten den Bauch voll hauen. Hier bekommt man saisonale Besonderheiten mit jeglicher Begleitung und Regionalität in ordentlicher Besetzung. Der schwarze Peter ist wahrlich eine Besonderheit in der Weststadt!

Römerstraße 34, 69115 Heidelberg, 06221-21215

Öffnungszeiten: Täglich 16:00 Uhr bis 0:00 Uhr

Comments: 1

  1. Erik Pratsch says:

    Zwischen den Zeilen erzählt Löffelmeter die interessantesten Geschichten. Prima Lesestoff