#kaffeezimmerstories

Im #kaffeezimmerstories dreht sich alles um eine frisch gefüllte Schüssel! Genau genommen um die „poke bowl“. Ein hawaiianisches Gericht, was ursprünglich als Fischsalat das Licht der Welt erblickte, mittlerweile jedoch weitestgehend pflanzlich angeboten wird und als „healthy food“ die hippe Runde macht. So auch im neuen, stylischem #kaffeezimmerstories, das vor kurzem vom Kaffeezimmer-Betreiber Frank Baumann in top Weststadt-Lage eröffnet wurde. Zwar kann man sich für 1,80 € mit etwas Lachs seine Bowl pimpen lassen, die Basis jedoch ist hier eine rein pflanzliche. Warmer Reis, Gemüse, Soße, Topping. Ganz einfach, schlicht und zum selber zusammenstellen. Grundgerüst ist der warme Reis, als Gemüse gibt es rote Beete, Melone, Zwiebeln, Edamame, Tofu, Avocado oder auch Algen zur Auswahl, dazu Soßen und ein nussiges Topping. Fertig ist die warm-kalte Speise, die zum einen wirklich bunt dem Auge schmeichelt und wohl um einiges gesünder ist, als vieles, was in Sachen Fast-Food über den Tresen geht. Die Basis-Bowl gibt’s für 7,50 €, Extra-Topping gibt’s jeweils für einen Euro. Besonders vermeintlich ernährungsbewusste Zeitgeister können sich hier gerne mit einer Karaffe „Detoxwasser“ für überteuerte 4,50 € die Kehle benetzen. Normales Wasser kostet schlappe 2,60 €, dazu gibt es natürlich Kaffee und als Süßes für davor, danach oder als Alternative winken eine „Acai Bowl“ oder auch einfach Kuchen.

Bahnhofstraße 45, 69115 Heidelberg, 06221-8740064

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 11:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Sa. 11:30 Uhr bis 18:00 Uhr. So.: Ruhetag