Bräustadel

Am Rande des Technologieparks in Neuenheim kann man seit Anfang Oktober 2016 im Erdgeschoss vom Mathematikon freundlich umsorgt und bodenständig bestuhlt sich der herzhaften Kochkunst aus dem Freistaat hingeben, man kann sich eine ordentliche Brotzeit gönnen und natürlich darf man sich seine Kehle nur zu gerne mit einem ordentlichem Humpen benetzen. Zwischen viel Geweih und Trachten erfreut sich der frühe Kunde am Weißwurst-Früstück (5,90 €) oder an einem kleinem deftigem Frühstück (Obazda mit Brezel 4,80 €), mittags lockt die Wochenkarte mit Schnitzel aus dem Schweinerücken mit Pommes (6,90 €), gebratene Maultaschen mit Zwiebelschmelze und Knusperbacon (6,90 €) oder auch Schupfnudelpfanne mit Brokkoli und Bergkäse (6,90 €) und  wenn es später wird, kann man in geselliger Runde Schweinshaxe in Traunsteiner Schwarzbiersoße (mit bayrischem Kraut und Kartoffelstäbchen 15,90 €), abgebräunter Leberkas mit Spiegelei (mit Kartoffel-Gurkensalat 11,80 €) oder ein Wiener Schnitzel vom Kalb (mit Kartoffel-Gurkensalat und Kartoffelstäbchen 18,80 €) bei einem Weißbier (0,5 l/3,90 €) sich zu Gemüte führen. Für eine Stärkung zwischendurch empfiehlt sich Fleischpflanzerl, Wurstsalat oder auch das üppige „Käsbrettl“, die fleischlosen Gerichte umgarnen die Vegetarier und eine große Kinderkarte rundet das umfangreiche Angebot ab. Im Bräustadel wird mit allem was dazu gehört der bayerischem Herrlichkeit gehuldigt, zünftiges Allerlei der wohl bekannten Sorte lassen keine Wünsche offen, Uriges verbreitet hier und da stimmigen Charme und gleichzeitig passt sich das zünftige Gasthaus mit Geradlinigkeit und klarer Gemütlichkeit nahtlos in den starren Komplex der Umgebung ein.

Berliner Straße 41, 69120 Heidelberg, 06221-9069836

Öffnungszeiten: Täglich von 9:00 Uhr bis 1:00 Uhr

www.braeustadel.de