Stettiner Klause

Die heimelige Kleingarten-Gaststätte, die lange Zeit in trister Ödnis schlummerte, hat seit dem 8. Februar 2018 wieder seine Tore geöffnet. Wo einst fahle Vereinsmeierei das Bild prägten und die geographische Abgeschiedenheit symbolisch wirkte, lockt nun das pralle Leben mit vergessener Gutbürgerlichkeit, günstigem Angebot und sehr reichlich gefüllten Tellern. Die Speiseempfehlungen für hungrige Besucher reichen von Wurstsalat mit Brot (7,50 €), Käseschnitzel mit Kroketten (10,50 €), Rahmschnitzel vom Schwein mit Spätzle (9,80 €) bis hin zu Cordon Bleu vom Schwein mit Kroketten (11,50 €). Leichtere Einkehrer versuchen sich gerne an einer Markklößchensuppe (4,20 €) oder an einem Salat mit Putenstreifen (10,50 €), die Tageskarte empfiehlt immer mal wieder zeitlose Highlights (Chili con Carne mit Reis 6,90 €, panierter Zanderfilet mit Remoulade und Kartoffelsalat 9,50 €, Schweinelende im Schinkenmantel mit Pommes 11,50 €) und das „All you can eat-Schnitzelbuffet“ für 10,80 € stellt jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr auch den letzten Hosenbund vor eine besondere Herausforderung. Das Preis-Leistung-Sättigungs-Verhältnis spricht hier Bände _ Masse statt Klasse. Bei sonniger Pracht empfiehlt sich der Biergarten inklusive Spielplatz für die Kleinen und an schönen Wochenenden bekommt man ohne Reservierung keinen Platz.

Stettiner Straße 21, 69214 Heidelberg, 06221-765390

Öffnungszeiten: Di. – Sa. 16:00 Uhr bis 0:00 Uhr, So. 11:30 Uhr bis 0:00 Uhr. Montag: Ruhetag

www.stettiner-klause.de