Hell

Hell

Sandhäuser Straße 1, 69124 Heidelberg, 06221-7159292

Dieser neue Dönerladen mit dem vielversprechendem Namen hat an dieser unheilvollen Stelle Einzug gehalten, weckt mit seinem ansprechendem Logo Neugier und empfängt seine Gäste doch nur mit wohl bekanntem Angebot und harten Beats aus den Boxen. Die Karte bietet abwechslungsreich belegte Pizzen (auch vegan) zu üppigen Preisen (kleine Pizza, 26 cm, mit Broccoli, Spinat, Oliven, Tomaten und Schafskäse 8,00 €, Pizza Sucuk 7,00 €), große Döner mit Hähnchenfleisch für 4,50 €, Pide ab 5,00 € und verspricht viel Scharf mit Jalapenos als Beilage und wirkt interessant mit einer eigenen „Hell-Soße“. Diese Lokalität, welche schon unzählige Anwärter auf eine harte Prüfung stellte und zum Scheitern brachte, hat nun einen neuen Bewohner hinter seine Glasfassade gelassen …bleibt nur abzuwarten, wie lange das Gebäude seine Besucher dieses Mal duldet.

Öffnungszeiten: Mo. – So. 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr

 

Comments: 1

  1. Erik Pratsch says:

    Wieder einer der unnachahmlichen Kritiken vom Löffelmeter. Warum wir unseren Löffelmeter lieben wird hierdurch einmal mehr begründet bzw. beantwortet. Hoffentlich ist der Slogan „Never go to hell“ nicht betriebswirtschaftlich schädlich für dieses Etablissement – wie es Löffelmeter gedankenvoll durchaus in den Raum stellt.