Urban Kitchen

Im Rumpf vom alten Hallenbad, wo das erste „Urban Kitchen“ mit bemühtem Allerlei und diffusem Überangebot lange für Furore sorgte, empfängt nun seit 2017 das neue „Urban Kitchen“ mit klarerem Stil und etwas reduziertem Konzept. Fand sich der kundige Besucher in der Vergangenheit nicht selten mit unstimmiger Vielfältigkeit und angepaßtem Entgegenkommen konfrontiert, so umarmt das neue gastronomische Konstrukt unter gleichem Namen mit übersichtlicher Vertrautheit, warmer Atmosphäre und emphatischen Vibes. Offene Räume, helle Farben, kommunikative Kleinigkeiten und naturnahe Bodenständigkeit werden in großzügiger Räumlichkeit unproblematisch kombiniert und von sehr Jung bis recht Alt findet hier jeder morgens wie abends seine ideale Nische. Von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr bietet die Küche u.a. ein Frühstücksbüffet für 9,95 €, leichte Gemüter erfreuen sich zur Mittagszeit ungemein ob der üppigen Salat-Angebote (von „kleiner gemischter Salat 3,25€ – Caesar`s Salat mit gebratener Hähnchenbrust 13,95 €) und die sehr authentischen „Pizza-Offerten“ („Umami“: Creme Fraîche, Mozzarella, Chorizosalami, Frühlingszwiebeln für 10,45 € oder „Salsiccia e Chorizo“: San Marzano, Tomaten, Mozzarella, Salsiccia und Chorizo 10,95 €)  schmeicheln auf hölzernem Brett mit schlichter, aber tiefer Natur. „Burger-Neulinge“ werden hier mit der sehr umfangreichen „Buletten-Karte“ („Pure Urban Burger“ 6,95 €, „Feel Good Burger“ 8,95 €, „The German“ 9,95 €) ebenso gefordert wie „Fastfood-Experten“, der Nachtisch schmeichelt mit „New York Cheese Cake“ (3,95 €) oder „Blueberry Crumble“ (4,95 €) und Abends verführt die umfangreiche Einrichtung mit allem, was nicht nur das flüssige Herz so begehrt.

Poststraße 36/5, 69115 Heidelberg, 06221-87338200

Öffnungszeiten: Täglich 9:00 Uhr bis 1:00 Uhr

www.urban-kitchen-heidelberg.de