Franz Soupmarine

In der sehr umtriebigen, stadtteilprägenden und sich immerzu weiter wandelnden Märzgasse in der Altstadt hat die Familie Celik nach dem wunderbaren Günay`s Garten und dem tollen Unter Freunden nun einen weiteren kulinarischen Hort der gesunden, aber vor allem leckeren Verpflegung ins Leben gerufen, um mit feinster, fleischloser Suppe hungrige Gemüter zu beglücken. Auf kleinem, aber sehr feinem Altbauraum kann man hier mit Karotten-Kokos-Suppe (3,50 €) seinen Gaumen verwöhnen, mit einer authentischen, türkischen Graupen-Sellerie-Bohnen-Suppe (3,50 €), wie man sie normalerweise nur in einem anatolischen Dorf bekommt, darf man sich hier seinen Tag bereichern und mit knusprigen „Unter Freunde-Teigrollen“ frohlockt der Gast nicht schlecht, wenn er in der Linsensuppe (3,50 €) tunkt und rührt. Als geschmackliche Besonderheit bietet der „Franz“ Cold Brew-Kaffee aus der Flasche (3,50 €), eilige Gemüter nutzen bei den Suppen am besten die praktische „to-go-Option“ und Zeitbefreite erfreuen sich nicht zu knapp, ob des frisch gebrühten Filterkaffees. Eine wahre Bereicherung der Gasse und wer weiß, was der Franz noch so alles bietet, wenn das Schiff erst einmal Fahrt aufgenommen hat.

Märzgasse 4, 69117 Heidelberg

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr