Adelitas

In den altehrwürdigen Gemäuern, wo einst das Café Journal brillierte und zuletzt das Extrablatt Fuss fassen wollte, hat sich nun das Adelitas niedergelassen, um die Hauptstraße mit schneller, mexikanischer Speise zu bereichern. Mit klaren Linien und aseptischem Charme umgarnt das noch junge Restaurant seine Gäste, frisch polierte Akzente versprühen in der großen Räumlichkeit reine Authentizität und das lächelnde Team agiert rasch und wohl präpariert. Die dankenswerter Weise übersichtliche Karte startet mit „Aperitivos“, bei welcher man sich Nachos oder Quesedillas (mit hausgemachter Guacamole 6,50 €) mit diversen Salsas pimpen darf, Salate beginnen bei 8,50 € und die Tortillas (Taco, Burrito, Salat Taco) werden wundersamer Weise stets mit rotem Krautsalat gefüllt. Für Carnivore bietet sich die Tortilla-Variante Carne Asada (mit gebratenem Rindfleisch und feiner Chimichurri 10,50 €) an, das Tinga-Burritro (mit gezupfter Puten-Oberkeule, Bratensaft und Cheddar) für 8,50 € kommt saftig daher und wem nicht nach Mais oder Weizen ist, kann sich mit Romana-Salat-Blättern sein Taco beispielsweise mit gegrilltem, grünen Spargel, Paprika und Zucchini (La Verdura 8,50 €) leicht befühlen lassen. Als leichte Alternative locken Ceviche-Angebote ab 14,50 € (Heilbuttstreifen mit Mango, rote Zwiebeln, Chili, Ingwer und Minze), die fruchtigen Limonaden (Hibiskus-Minze 0,5 l/ 4,00 €) überraschen, Margaritas gibt`s ab 8,50 € und die Serviette, welche sich im Wasserschälchen entfaltet ist ein netter Gimmick.

Hauptstraße 162, 69117 Heidelberg, 06221-6505611