…Degustationsmenü Kaltschmidt/Winter

Amalienstraße 5, 69126 Heidelberg

Weinbau Heinz Kaltschmidt und Weingut Hans Winter luden zu ihrem immer beliebten Degustationsmenü im Rohrbacher Schlösschen und das Volk kam! Das, insbesondere bei den stadtteiltreuen, ortsgebundenen Anwohnern, beliebte gesellige Zusammenkommen auf gehobenerem Niveau ist in Windeseile ausverkauft und dementsprechend sehr gut besucht. Hier treffen sich neben regionalen Weininteressierten, unterhaltungsfreudigen Flaggezeigern und interessierten Gourmets, auch lokale Politikprominenz, hiesige Aushängeschilder mit Anwesendheitspflicht und natürlich kontaktfreudige Rohrbäscher!

Winter 2Winter 8Winter 17

Es startete mit einem Streichquartett im Freien, welches noch im Laufe des Abends für Unterhaltung im Loriot-Stil sorgen sollte. Schräge, weiche Töne waberten zum Amuse-Gueule über den Park der Thorax-Klinik und eröffnet wurde die Verköstigung mit dem klaren Secco von Winter und dem sehr fruchtigen Weincocktail „Rosi“ vom Weingut Winter.

Nach dem Betreten der umfangreich renovierten und hübsch dekorierten Räumlichkeit, nahm die Gesellschaft Platz und schon folgte nach der Eröffnungsrede ein schöner Kräutersalat aus Handschuhsheim mit dreierlei Gemüse-Sushi mit Chips-Dip. Dazu wurde 2013er Heidelberger Herrenberg  (Müller-Thurgau/ Spätburgunder Rosé) serviert, welcher dann nahtlos in die Steckrübensuppe mit Ingweröl und asiatischen Chili-Streifen überging. Dieser wurde mit Weiß- und Grauburgunder angerichtet.

Winter 3Winter 4Winter 6

Anschließent wurde der asiatische Stil in Sachen Essen fortgeführt und es gab den Norwegischen Lachs mit Zitronengras-Hollandaise. Dazu wurden „lila Kartoffelchips“ gereicht und ein Riesling vom Kaltschmidt oder ein Chardonnay vom Winter sollte diesen schmackhaft untermalen! Darauf folgte eine Pause und bei der Rückkehr am Esstisch erwartete uns eine Rinderhüfte mit weissem und grünem Spargel, welche mit toller Eukalyptuscreme benetzt waren. Diese intensive Komposition wurde mit Riesling und Spätburgunder bestritten.

Winter 11Winter 10Winter 13

Es folgte ein intensives Tête a Tête der besonderen Sorte, die Weinkönigin eröffnete einem die Vielschichtigkeit der Winzerei und erläuterte, was Tradition bedeutet und was alles dran hängt. Man musste auch begreifen, dass das Winzertum nicht nur Leidenschaft sondern auch Aufopferung hieß…

Winter 15Winter 14Winter 12#

Das Degustationsmenü ist nicht einfach ein Verköstigungsmahl, sondern es ist eine regionale Instanz, eine Belebung der ortsansässigen Gastronomie und ein Förderer der lokalen Kultur!