…Reisebuchladen

 

Jedem, der seinen Urlaub individuell, kreativ und abwechslungsreich gestalten will, dem sei Heidelbergs Reisebuchladen mehr als nur empfohlen! In der Kettengasse 5 (in der Altstadt) erwartet wissbegierigen Wanderern, abenteuerlustigen Fernreisenden und neugierigen Freigeistern die geballte Kompetenz einer umfangreichen Reiseplanung! Hier wird nicht nur bestellt und verkauft. Nein, hier freut man sich über den regen Austausch mit seinen Kunden, berät detailgenau über versteckte Routen und es wird recherchiert, was das Zeug hält!

Die Damen Sabrina Jirschikowsky und Dorothea Paals leiten mit viel Geschick und unermüdlichem Wissensdrang seit 2011 das Heidelberger Traditionsgeschäft (ehemals „Landkarten am Adenauerplatz“) und führen es mit viel Herzblut und noch mehr kundiger Hand. Grund genug für den Löffelmeter, sich zu fragen, was diese Damen wohl zur Mittagszeit speisen?

Sabrina führt an, dass Sie nicht nur aus Gründen der Bequemlichkeit und der unmittelbaren Nähe mittags zum Gunnar`s gehe, sondern, weil „die Tagesgerichte sehr gut sind“ und weil „die dort mit Herz dabei sind und gut kochen“. “ Sehr gerne gehe ich auch regelmäßig zum Persepolis. Dort habe ich auch mein Stammgericht: Hühnchen mit Safranreis mit Berberitzen. Ich liebe dort das Fleisch!“ „Auch gehe ich gerne zum Falafel. Da empfehle ich Halloumi Käse!“

„Kaffee trinke ich seit neustem, wenn auch nicht oft, seit kurzem beim Pannonica, aber schätze sehr auch das Café Moro.“

Dorothea, überzeugte Veganerin, bescheinigt ihren auswärtigen Essgelegenheiten in Heidelberg eine übersichtliche Bilanz. Auch wenn Sie vornehmlich zu Hause koche, so schätze Sie doch das Schillers für das Kuchenangebot das Red mit ihren ausgeschilderten Speisen und vor allem die Couscousserie!

Der Löffelmeter bedankt sich für ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Interview und freut sich schon auf ein weiteres Treffen!