…Diebsweg

 

Der Löffelmeter wollte mal raus aus der Stadt und doch nicht zu sehr in die Ferne schweifen, er wollte sich mal wieder umfangreich über Essen unterhalten und doch down to earth bleiben, er wollte sich über einen der schönsten Nebensachen der Welt austauschen ohne eine Wissenschaft daraus zu machen….und so packte der Löffelmeter den bedrahteten Esel, bestieg ihn mit Stift und Papier und radelte gen Pfaffengrund zum one and only Gaststätte zum Diebsweg von Miriam und Jisela mit der einzigen Frage

im Gepäck: Wo gehen zwei derart kreative Köpfe gerne essen? Wo speisen Miriam und Jisela gerne, wenn sie nicht selbst mit ihrer phantastischen, internationalen Küche den Gästen die Köpfe verdrehen und den Gaumen bezirzen?

Miriam: „Also wir sind sehr kritisch, wenn wir Essen gehen, aber auch gleichzeitig unkompliziert und einfach, da wir alles probieren. Wir haben unabhängig voneinander und doch irgendwie gleichzeitig damit angefangen mit einem Punktesystem zu arbeiten, wenn wir Essen gehen. Wie ist der Service, wie ist die Kommunikation, wie wird das Essen präsentiert, wie ist die Qualität….?“

Jisela: „Und wir haben verschiedene Vorlieben, weshalb wir die Lieblings-Gastronomien ausführlich nach Qualität und Kategorie zuordnen müssen. Aber diejenigen, welche ohne Wenn und Aber übereinstimmen, wo wir beide ohne mit der Wimper zu zucken einkehren würden, dass ist zunächst einmal Mahmoud`s! Ich liebe dieses Restaurant. Das Fleisch, diese Grillplatte, das Falafel….das ist richtig und authentisch!“

Miriam: „Wenn wir in der Altstadt sind und Burger wollen, dann gehen wir natürlich zu Marco (Joe Molese)! Der Beste! Und wenn ich Lust auf Pizza mit Rucola und Parmaschinken habe…Joe Molese! Richtig lecker!“

Jisela: „Beim Marco ist es nur so ein bisschen schade, dass die Pizza so ein Stiefkind-Dahsein fristet. Die Pizza ist echt lecker!“

Miriam: „Und auch, wenn wir sehr gerne selber mexikanisch kochen würden, haben wir selten die Zeit dafür, und so gehen wir, wenn wir mexikanisch essen wollen nach Schwetzingen ins Mexico Lindo! Das ist unsere absolute Top 1! Da kochen sie alles frisch, sind so was von mexikanisch und authentisch pur.“

Jisela: „Die Betreiber haben ja die ganze Einrichtung aus Mexiko mitgebracht; sogar die Tische! Er packte alles in einen Container und schiffte es von Mexiko nach Deutschland. Die Küche, die Teller, die Gläser, die Bar…Alles! Und er kocht alles selber! Bei speziellen Feiern und Anlässen zelebrieren sie im Mexico Lindo die mexikanische Seele auf authentische Weise mit originalen Speisen und die Tageskarte bietet richtig gute Highlights.“

Und nach einer kurzen Pause fuhr Jisela fort: „Im Mexico Lindo gibt es nicht dieses TexMex-Zeug mit seinen harten Tortillas und dem Chili con Carne. Im Mexico Lindo gibt es das Richtige! Das Authentische!“

Vielen Dank für das Interview Miriam und Jisela!

1 thought on “…Diebsweg

  1. Anonymous says:

    Viele Liebe Grüsse aus dem Norden Ihr Lieben :)

No comments