Johanneshof

Inmitten des kurpfälzer Bermudadreiecks von Ketsch, Speyer und Hockenheim liegt umgeben von Wiesen und Feldern und leicht versteckt, aber nicht zu übersehen, diese Oase der Regionalität, welche nun schon seit stolzen fünfundzwanzig Jahren seine Gäste mit viel Gutem und ordentlich Leckerem verwöhnt. Was einst als kleine improvisierte „Verpflegestation“ für Radfahrer mit Bier und Belegtem begann ist nun herangewachsen zu einer Institution für lokale Küche in gemütlicher Biergartenatmosphäre mit eigenem Hofladen, Spielplatz und Gästehaus. Hier, auf dem Hof, welcher einst Vieh beheimatete und nun ganz im Zeichen der roten Erdbeere auf sich Aufmerksam macht, wird sehr schnell und ausgesprochen freundlich aufgetischt und mit Geduld und Kompetenz agiert das junge Service-Team auch wenn kein Sitz zu erkalten scheint. Regionale Spezialitäten, wie Leberknödel, Bratwurst oder Saumagen werden hier als „Große Koalition“ mit Sauerkraut, Salat und Brot für 11,80 € angeboten, die drei Maultaschen mit einer Putenfleischfüllung und Salatbeilage (12,90 €) sind eine Offenbarung und saisonalen Produkten, wie Spargel wird eine große und mehr als leckere Bühne gewährt! Flammkuchen gibt es ab 8,20 €, Stullen- und Vesperfreunde rufen hier laut und glücklich „Heureka!“ und Kuchenfreunde ….ja, Kuchenfreunde dürfen sich auf unglaublich, herrliche, große Stücke aus der „Lasterkammer“ freuen. Auf dem Johanneshof huldigt man mit Bravour und volksnah vielen regionalen Produkten, serviert unaufgeregt Selbstgemachtes und vermittelt ohne Aufhebens den Gästen das Gefühl, sie würden nur kurz Pause machen…Ein absolutes Muss!

Seewaldsiedlung 5, 68766 Hockenheim, 06205-5621

Öffnungszeiten von Gartenwirtschaft: Anfang März bis Mitte Oktober. Mi. – Sa. 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr. Sonn-und Feiertags 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Mo. + Di.: Ruhetag

www.johanneshof.de